Schaf und Schäfer

Marc Wroblewski, Landschaftspflegehof Frankenhardt

Portrait: Marc Wroblewski, Landschaftspflegehof Frankenhardt

Wanderschäfer Marc Wroblewski verbrachte bereits als Kind seine Zeit beim örtlichen Schäfer und fing dort Feuer für das Leben und Arbeiten mit der Herde in der Natur. Heute bewirtschaftet er den Landschaftspflegehof Frankenhardt, der sich im Nordosten Baden-Württembergs befindet.

Weiterlesen …

Schäfer Bernd Allmendinger aus Allmersbach im Tal

Portrait: Schäfer Bernd Allmendinger aus Allmersbach im Tal

Nördlich von Stuttgart, am Rand des schwäbischen Waldes, liegt der Hof von Familie Allmendinger. Schäfer Bernd Allmendinger führt den Familienbetrieb in der dritten Generation in Heutensbach. Davor befand sich die Schäferei schon viele Generationen am Rande des Albaufstiegs in Gammelshausen. Unterstützt wird der Schäfer  durch seine Frau, die Großeltern und die Kinder. 

Weiterlesen …

Schäferei Ulrike Hasenmaier-Reimer und Wolfgang Reimer aus Reippersberg

Portrait: Schäferei Ulrike Hasenmaier-Reimer und Wolfgang Reimer aus Reippersberg

Am Rande des Schwäbisch-Fränkischen Waldes im Dorf Reippersberg liegt der Biolandhof Reimer. Seit 1986 wirtschaften Ulrike Hasenmaier-Reimer und Wolfgang Reimer nach den strengen Richtlinien des Ökoverbandes. Der Betrieb bewirtschaftet Grünland, Ackerland und auch Wald.

Weiterlesen …

Schäferei Morigl aus Karlsfeld bei München

Portrait: Schäferei Morigl aus Karlsfeld bei München

Ein Teil unserer Filzwolle kommt aus der Nähe von München, und zwar aus Karlsfeld am Stadtrand der Metropole. Hier bewirtschaften Cornelia und Johann Morigl ihren Hof unter anderem mit einer Herde von Juraschafen.

Weiterlesen …

Juraschaf mit Lamm

Unsere Woll-Lieferanten: Echt rassige Schafe!

Sie sind flauschig, genügsam und haben ihre ganz eigenen Merkmale: die Schafe, von denen wir unsere Wolle beziehen. Denn für unseren Filz verarbeiten wir nur ausgesuchte, regionale und sortierte Schurwolle von drei ursprünglichen alten Schafrassen.

Weiterlesen …

Schäfer Erhardt aus Birkenzell mit seiner Merinoherde

Portrait: Schäfer Erhardt aus Birkenzell

Ein traditioneller Familienbetrieb ist die Schäferei Erhardt, dem wir unsre helle, weiche Merino-Wolle zu verdanken haben. Vater Alois ist Schäfermeister, seine Schäferei gibt es schon seit vielen Generationen. Alle drei Generationen in der Familie arbeiten leidenschaftlich mit. Für den Nachfolger ist auch schon gesorgt: Sohn Daniel wird den Hof mal übernehmen.

Weiterlesen …

Heiko Schulze mit seinen Juraschafen

Portrait: Katrin Sick und Heiko Schulze vom Biolandhof Dinkbühl

Unsere naturbraune Juraschaf-Wolle beziehen wir vom Biolandhof Dinkbühl in Abtsgmünd im östlichen Baden-Württemberg.

Weiterlesen …

Schäferei Wiedenmann aus Nattheim bei Ulm

Portrait: Schäferei Wiedenmann aus Nattheim

Mit Merinoschafen kennen sie sich gut aus: Karin Wiedenmann-Riek und Kerstin Riek, Mutter und Tochter, Betreiberinnen der Schäferei Wiedenmann in siebter Generation. Ein sympathisches Power-Team, das wir in unser Herz geschlossen haben.

Weiterlesen …

Schäfer Karl-Martin und Nina Bauer aus Wildberg (Nordschwarzwald)

Portrait: Schäfer Karl-Martin Bauer aus Wildberg (Nordschwarzwald)

Ganz im Süden Deutschlands haben wir einen weiteren Lieferanten für Merino-Wolle, und das ist Karl-Martin Bauer aus dem Schwarzwald. Der Landwirtschaftsmeister führt zusammen mit seiner Frau Nina (Tierwirtin) eine Schäferei, die es sage und schreibe seit acht Generationen gibt.

Weiterlesen …

Schäfer Björn Hagge aus Berlin-Spandau mit Guteschafe

Portrait: Schäfer Björn Hagge aus Berlin-Spandau

Björn ist selbständiger Schäfer seit 2012, und von ihm erhalten wir die herrlich naturgraue Wolle des Guteschafs. Insgesamt hat er stolze 500 Schafe – die meisten davon Guteschafe, aber auch ein paar Heidschnucken sind dabei. Außerdem besitzt er zwei Border Collies, die die Herde zusammenhalten.

Weiterlesen …